Der Silver Shadow I

Der Silver Shadow I galt ab seinem ersten Baujahr 1965 gemeinhin als das Symbol für einen Rolls Royce. Ein stilvolles Fahrzeug, das von seinen Konstrukteuren mit allem bestückt wurde ...

Der Silver Shadow I galt ab seinem ersten Baujahr 1965 gemeinhin als das Symbol für einen Rolls Royce. Ein stilvolles Fahrzeug, das von seinen Konstrukteuren mit allem bestückt wurde, was die damalige Technik zu bieten hatte. Erstmals sprach man damals auch von einem "owner-driver", dem Selbstfahrer, der sich mit viel Lust selber hinter das Steuer setzte.

Two-Door Saloon - das Silver Shadow Coupé

Den two-door Saloon würde man heute umgangssprachlich wohl als Coupé betiteln. Seine bestechende Linienführung sollte die sportliche Note betonen und wurde mit der selben anspruchsvollen Technik ausgerüstet wie die übrigen Modelle. In lediglich 591 Einheiten gefertigt, ist der two-door Salon ein ausgesprochen seltenes Fahrzeug. In der Ausführung von 1970 wurde der 8-Zylinder durch einen hubraumstärkeren 6750 cm³-Motor ausgerüstet.

Weiterlesen...


Die Corvette C1

Die Corvette C1 ist der älteste in Serie gefertigte Sportwagen der USA...

Im Januar 1953 debütiert die erste Corvette, auf der „Motorama“ im Waldorf-Astoria-Hotel in New York. Das Publikum reagierte begeistert und darum verliess ein halbes Jahr nach diesem Debüt das erste Serienmodell die Fabriktore. Endlich hatte Amerika einen eigenen Sportwagen, noch dazu mit der Weltneuheit einer aufregend geformten Fiberglas-Karosserie. Nicht nur in formaler Hinsicht faszinierte die erste Corvette-Generation. Auch technisch war sie ein Meilenstein in der Sportwagen-Geschichte.

Der Chefingenieur und Rennfahrer Zora Arkus-Duntov baute die Corvette in den folgenden Jahren mit technischen Verbesserungen zu einem Verkaufsschlager aus und gilt als der „Vater der Corvette“. Mit dem Top-Modell von 1958 erreichte die Corvette zum ersten Mal schwarze Zahlen. Eine Erfolgsstory, die bis heute anhält

Die Corvette C1 war und ist heute noch unter Fans sehr beliebt. Heute sind diese Modelle sehr begehrte Corvette-Klassiker und dementsprechend relativ teuer. In den USA sind für ein gut erhaltenes Exemplar im originalen Zustand Preise von bis zu 150.000 US-Dollar keine Seltenheit.

Produktionszeit der C1 war vom Juni 1953 bis August 1962. Dabei wurden insgesamt 69.015 Corvettes produziert. Da die C1 noch nicht als Coupé lieferbar war, wurden ausschliesslich Cabrios gefertigt.

 

Weiterlesen...

Eine gute Wahl

Diese Wagen sind immer wieder eine reizvolle Kulisse bei diversen Fototerminen. Wollen auch Sie sich einmal verwöhnen lassen, - wollen auch Sie einmal beneidet werden, so zögern Sie nicht und rufen Sie uns an. Gerne unterbreiten wir Ihnen ein spezielles Angebot und nehmen auf Wunsch Ihre Reservation entgegen.